Responsive image

Veranstaltung mit Landrat Christoph Göbel: Asylbewerber in Neuried und im Landkreis München

Bei der Veranstaltung im Wirtshaus Lorber mit Landrat Christoph Göbel musste man frühzeitig erscheinen, um einen Platz zu erhalten. Die zahlreichen Besucher im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal wurden nicht enttäuscht. Der Landrat zeigte in seinem Vortrag die derzeitige Situation im Landkreis München und auch in Neuried auf. 9000 erwartete Flüchtlinge müssen auf 29 Städte/Gemeinden im Landkreis verteilt werden. Dies geschieht proportional zur Einwohnerzahl – für Neuried sind 229 vorgesehen. Wichtig dabei ist, dass es sich hierbei um keine Pflichtquote handelt.

 

In Neuried sind derzeit auf dem gemeindeeigenen Grundstück am Maxhofweg drei Container in Holzmodulbauweise geplant. Hier können 96 Personen untergebracht werden. Das Landratsamt prüft derzeit noch, ob nicht ein vierter Container aufgestellt werden könnte – dann ist die Aufnahmekapazität an dieser Stelle ausgeschöpft. Deshalb ist es weiterhin erforderlich, in Neuried noch mehr Wohnraum für Asylbewerber zu finden oder zu errichten.

 

„Erfreut hat uns die Aussage, dass für Neuried derzeit keine Nutzung von Sport-Hallen geplant ist,“ betont CSU Ortsvorsitzende Marianne Hellhuber. Da immer mehr fest Unterkünfte fertig gestellt werden, kann der restliche Bedarf mit den derzeit schon vorhandenen Traglufthallen gedeckt werden.