Responsive image

CSU: „Runder Tisch“ soll Zukunft der Musikschule besprechen

Herstellung eines gemeinsamen Informationsstandes erforderlich

Bei den Bemühungen, die Zukunft der Musikschule Neuried zu erhalten und zu gestalten, stellt die CSU-Fraktion im Gemeinderat Neuried unterschiedliche Informationsstände fest, ebenso Unklarheiten über getroffene Absprachen. „Nach Gründung des Fördervereins „Freunde der Musikschule Neuried“ sollte eine umfassende Bestandsaufnahme der Sachlage bei der Raumsituation der Musikschule erfolgen – sowohl für die Übergangszeit als auch beim Schulhausneubau. Damit wird die Basis für die weiteren Bemühungen um die Zukunft der Musikschule gelegt,“ betont Fraktionssprecher Dr. Michael Zimmermann in der Aufforderung an den Bürgermeister, über den aktuellen Sachstand zu berichten.

 

Damit alle Beteiligten am Betrieb der Musikschule während der Bauarbeiten und im Neubau des Schulgebäudes ihre Bemühungen auf dem gleichen Informationsstand aufsetzen können, fordert die CSU-Fraktion jetzt die Einberufung eines „Runden Tisches“. „Es gibt ganz offensichtlich unterschiedliche Informationsstände und keine ausreichende Klarheit über verbindliche Zusagen an die Musikschule Neuried zu den verfügbaren Räumen und Belegzeiten“, unterstreicht Marianne Hellhuber, Gemeinderätin und Vorsitzende der CSU Neuried. „Die CSU-Fraktion beantragte daher, dass der Bürgermeister alle vom Abriss der alten Schule Betroffenen zu einem „ Runden Tisch“ einlädt, damit ein gemeinsamer Informationsstand hergestellt, offene Fragen geklärt und beantwortet sowie ein Konsens zum weiteren Vorgehen hergestellt werden kann.“

 

Der Runde Tisch sollte nach dem Antrag der CSU-Fraktion umgehend zusammenkommen und die Gemeindeverwaltung dabei über den Sachstand Übergangslösung (Raumbedarf und Belegzeiten) und vorhandene oder/und zu schaffende Ausweichmöglichkeiten vortragen. Ergänzt werden sollte dieser Sachvortrag durch die Vorstellung eines Konzeptes für den Raumbedarf der Musikschule in der Zukunft, basierend auf dem Raumkonzept der Musikschule vom März 2017.Die Ergebnisse des „Runden Tisches“ sollen dem Plenum des Gemeinderates vorgestellt werden.