Responsive image

Besuch der CSU Landesleitung: Im Zentrum der Bayerischen Politik

Noch wird sie als die ‚neue Landesleitung‘ bezeichnet, der Sitz der CSU an der Mies-van-der-Rohe-Str. 1 im Münchner Norden, der im April 2016 feierlich eingeweiht wurde. Deshalb hat sich der CSU Ortsverband Neuried zu einem Besuch angemeldet und die CSU aus Planegg gleich mitgenommen. „Herzlich Willkommen und Grüß Gott“ steht auch an der großen Projektionswand im dem Besprechungsraum, in dem jetzt der CSU Vorstand tagt. Am Freitag galt die Begrüßung den Vertretern der CSU Neuried und der CSU Planegg, die von Michaela Dormann in der Landesleitung betreut wurden. Die Fachreferentin für Bildung, Schule und Kirche fasste in einem Video und in einer Präsentation viele Fakten zur CSU zusammen, so die stolze Zahl von 144.000 Mitgliedern in über 2.000 Ortsverbänden. Durch die Arbeit vor Ort sorgen die CSU Gliederungen dafür, dass die CSU in Bayern nicht nur alle Direktmandate für den Bundestag gewonnen hat, sondern auch 48.000 kommunale Mandatsträger verzeichnet. Vom großen Konferenzbereich bis zum „Großen Arbeitszimmer“ des Parteivorsitzenden wurden die Besucher durch die Landesleitung geführt. Auch der Arbeitsbereich der Social Media Gruppe und die Redaktion des Bayernkuriers konnten erlebt werden. Die Mitarbeiter der CSU Landesleitung freuen sich über die Kantine, die jetzt zum Gebäudekomplex gehört, und die Besucher aus Neuried wurden eingeladen, am Ende ihres Besuchs im Zentrum der bayerischen Politik dort noch zu Mittag zu essen.